Die gute alte Ölheizung. Aktuell öfters mit negativen Schlagzeilen in der Presse,
aber vor allem in der Altbausanierung eine günstige Heizungsalternative.

Die heutigen Ölbrennwertkessel mit einem Effizienzwert von bis zu 97 % und modernster Technik haben mit den noch im Bestand befindlichen, alten Ölkessel kaum noch etwas gemeinsam.
Bei der Ölbrennwerttechnik wird sich die im Abgas befindliche Wärmeenergie zum Heizen genutzt.
Durch die aktuelle Technik der neuen Ölbrennwertkessel wird sowohl der CO2 Ausstoß, als auch der Heizölverbrauch und damit die laufenden Kosten gesenkt.

Bei der Modernisierung gilt zu beachten, dass überprüft werden muss ob das vorhandene Heizöllager noch den aktuellen Anforderungen entspricht. Eventuell sind Reparaturarbeiten, oder auch der komplette Austausch der vorhandenen Tankanlage notwendig.

Zudem wird bei der Modernisierung der Schornstein saniert. Das bedeutet, dass in der Regel ein Kunststoffrohr in den vorhandenen Kaminschacht eingezogen wird. Diese Arbeiten werden natürlich auch von uns ausgeführt und sind mit wenig Aufwand verbunden.

Beim Austausch der alten Ölheizungsanlage kann die moderne Ölbrennwertheizungsanlage idealerweise noch mit einer Solaranlage, oder mit einer Wärmepumpe kombiniert werden. Man spricht dann von einer sog. Hybridanlage.

Für die reine Sanierung der Ölheizungsanlage gibt es keine staatlichen Förderungen mehr. Wird hingegen eine Hybridanlage errichtet können staatliche Förderungen beansprucht werden.

Eine weitere Variante ist die Kombination mit einer Warmwasser-Wärmepumpe. Hier erfolgt die Warmwasserbereitung durch eine Warmwasser-Wärmepumpe. Im Sommer kann die Ölheizungsanlage komplett ausgeschaltet werden.

Oft taucht die Frage auf, ob Ölheizungsanlagen auch noch nach 2015 (Klimaschutzprogramm der Bundesregierung) weiter betrieben werden dürfen.

Hierzu ein eindeutiges „JA“.
Bestehende Ölheizungen mit Niedertemperatur- und Brennwerttechnik dürfen auch darüber hinaus verwendet werden.

Heizungsmodernisierungen mit Ölbrennwerttechnik können bedenkenlos durchgeführt werden.

Bei Interesse oder weiterführenden Fragen wenden Sie sich bitte an uns:

Kröckel Haustechnik GmbH & Co. KG

Tel.: 09736 / 1215
Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können!

Image
logo_footer.jpg

Kröckel Haustechnik GmbH & Co. KG
Bad + Wärme


Sankt - Ulrich - Straße 23
97688 Bad Kissingen - Poppenroth

Kontaktdaten

Tel.: 09736 1215

Öffnungszeiten
Büro, Austellung & Beratung

Mo - Do. 8:00 - 12:00 Uhr
& 13:00 - 16:30 Uhr

Fr. 8:00 - 12:00 Uhr
& 13:00 - 14:30 Uhr

AKTUELLES

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu Kröckel Bad+Wärme.

Aktuelles

 

Und unser aktuelles Kundenmagazin - das Plus an Information für Sie!

ZUM KUNDENMAGAZIN

 

Umsetzung und Design Wild Media GmbH

Search